AGB's als Download

AGB MVZ AG

 

AGB ASTAG

Allgemeine Geschäftsbedingungen MVZ / Möbel Verteil Zentrum (Schweiz) AG

Standardleistungen

MVZ beliefert in wöchentlich fixen Touren die ganze Schweiz inkl. Fürstentum Liechtenstein. Alle Auslieferungen erfolgen in festen Möbelkoffern ab dem MVZ-Zentrallager in Zürich-Schlieren. Der Basisauftrag umfasst die 1 Mann-Zustellung an Rampe/Bordstein des Empfängers innerhalb des für LKW zugänglichen Strassennetzes des Lie­fer­ge­biets.

 Transportgüter

MVZ transportiert grundsätzlich Waren jeder Grösse und jeder Art, solange die Güter in normale LKWs mit Fest­auf­bauten über die Hebebühne verladen werden kann. Ausnahme bilden:

  • Lebende Tiere
  • ADR/SDR (Gefahrengüter)

Der Auftraggeber resp. Absender ist dafür verantwortlich, dass die Güter transporttüchtig verpackt sind, so dass sie gegen allfällige Beschädigungen aus­reichend geschützt sind und andere Güter nicht beschädigen. Folgende Sen­dun­gen er­fordern eine besondere Absprache und erfolgen nur auf Anfrage:

  • Einzelstücke mit einem maximalen Bruttogewicht von über 250kg/m3
  • Stücklängen, die mehr als 3 m betragen
  • Leicht verderbliche Güter
  • Lebende Pflanzen
  • ADR/SDR (Gefahrengüter) Transporte

 

Transportauftrag

Für die Transportabwicklung sind folgende Mindestangaben erforderlich:

  • Vollständige Absender- und Empfängeradresse
  • Warenart, Stückzahl, Verpackung, Bruttogewicht und Abmessungen der Liefergüter
  • Besondere Liefervorschriften wie Avis, Nachnahmen, Termine, Öffnungszeiten, etc.

Die Verpackungseinheiten sind durch den Auftraggeber mit Absender und Empfängeradresse zu versehen. Ge­fah­ren­güter sind gemäss den gesetzlichen (ADR/SDR Neuste Fassung) Vorschriften zu deklarieren.

Preisberechnung

Unser Kalkulations-Tool unter www.mvz-schweiz.ch/kalkulation ist Preisbasis für sämtliche MVZ-Trans­port­auf­träge. Bei Retouren gelten die gleichen Tarife wie bei Lieferung. Auf- und Abladezeiten sind in den Trans­port­kos­ten mit max. 5 Minuten pro m3 kalkuliert. Pro Kommission gilt ein Mindestansatz von 1m3 / 1SE, an­schlies­send wir auf den Zehntel aufgerechnet.

Tarifzuschläge

In folgenden Fällen werden die jeweils aufgeführten Zuschläge verrechnet:

  • Zweitzustellungen gemäss Aufwand
  • Wartezeiten CHF 90.00/h
  • Avisierungen mit CHF 3.50 pro Kommission
  • Pro angefordertem Liefernachweis (zB. Zustellung von Lieferpapieren und Avisierungen) CHF 10.00
  • Proforma-Rechnung
  • Treibstoffzuschläge gemäss den Angaben aus dem Kalkulationstool
  • Termin- sowie Privatlieferungen in Regie

Leerfahrten bei Abholaufträgen aufgrund falscher Angaben werden vollumfänglich verrechnet.

Bei Nichterreichung des voraussichtlichen Jahresumschlags wird die Differenz zum Volumenrabatt per Ende des je­wei­li­gen Ge­schäfts­jahres nachbelastet.

Einzelrechnungen, Neueröffnungen, Umfakturierungen bei Rechnungsbeträgen unter CHF 100.00 werden mit einer zu­sätz­liche Admi­ni­stra­tionsgebühr von CHF 20.00 belastet.

Zusatzleistungen

Für Zusatzleistungen werden die jeweils aufgeführten Tarife verrechnet

  • Entsorgung von Verpackungsmaterial nach Aufwand
  • Lagerkosten ab der 3. Woche mit CHF 3.00 pro m3 / Sitzeinheit pro Woche
  • Kommissionierungen mit CHF 80.00 pro m3

 

Haftung bei Fremdvergabe

Wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, ist der Frachtführer berechtigt, den Transportauftrag ganz oder teilweisedurch einen Zwischenfrachtführer ausführen zu lassen. Er haftet in diesem Fall gegenüber dem Auf­trag­ge­ber in gleicher Weise, wie wenn er den Auftrag selber ausgeführt hätte.

Internationale Transporte

Für Transporte im grenzüberschreitenden Verkehr gelten die Haftungsbestimmungen des CMR (Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im inter-nationalen Strassengüterverkehr).

Rechnungsstellung/Zahlungsbedingungen

Die Rechnungsstellung erfolgt zweimal monatlich, die Rechnungen sind innert 30 Tagen rein netto zahlbar. Ver­spä­tete Zah­lung berechtigen zum Verzugszins. Alle Preisangaben verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer, all­fäl­li­ge Skonto­abzüge werden nachbelastet.

Frachtführerhaftungs- und Geschäftsbedingungen

Im Übrigen und gelten die aktuellen AGB der Fachgruppe Möbeltransporte der ASTAG (www.astag.ch)

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Ver­ein­ba­run­gen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Ve­rein­ba­run­gen nicht berührt.

Recht

Es gilt das Schweizer Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Parteien der schweizerische Sitz der MVZ Schweiz AG.

Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.


© 2012 Möbel Verteil Zentrum (Schweiz) AG